Sie sind hier

BUKO 2011 in Mainz – "Eine geniale Veranstaltung"

Lauterer Wirtschaftsjunioren zu Gast in der Landeshauptstadt
BUKO 2011

4 Tage volles Programm. Rund 1500 junge Unternehmer und Führungskräfte zwischen 25 und 40 Jahren. Circa 100 Top-Führungskräfte zwischen 40 und 60 Jahren als „Senatoren". Etwa 300 Gäste aus aller Welt. Über 100 Seminare und Vorträge zu unternehmerischen Themen...

Das alles war die BUKO 2011, die Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren Deutschlands. Vom 1. bis zum 4. September 2011 luden die Stadt Mainz und der Kreisverband der Wirtschaftsjunioren Mainz (Rheinhessen) zum größten Wirtschaftskongress für Jungunternehmer in die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt ein.

Unter dem Motto „Aus Tradition modern" stand neben der Wahl des Bundesvorstands im Rahmen der Delegiertenversammlung die persönliche Weiterbildung der Teilnehmer und das Netzwerken im Mittelpunkt. 
Mit einer Delegation von sieben Mitgliedern waren die Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern bei der BUKO 2011 vertreten. Sie erlebten dabei eine Konferenz, die geprägt war von einem einzigartigen Gemeinschaftsgefühl, von Lebensfreude und unternehmerischer Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung. Lange hat der Autor dieser Zeilen überlegt, wie er das Erlebte zusammenfassen könnte. Und schnell kam er zu der Erkenntnis: gar nicht! Zu vielfältig waren die Programmpunkte, zu eindrucksvoll die Veranstaltungen. Unterm Strich bleibt festzuhalten: Alle die dabei waren haben vier unvergessliche Tage erlebt, sich als Unternehmer oder Führungskraft weiterentwickelt, sich gemeinsam für die Ziele der Wirtschaftsjunioren eingesetzt, gefeiert und gelacht – und nicht zuletzt neue Freunde gefunden! Jede Wirtschaftsjuniorin und jeder Wirtschaftsjunior sollte die Chance nutzen, diese besondere Erfahrung zu machen – Gelegenheit dazu bietet schon bald die Doppel-LAKO 2012 in Mannheim-Ludwigshafen oder die BUKO 2012 in Nürnberg. Wie sagte einer unserer Lauterer Teilnehmer: "Es war eine geniale Veranstaltung. Ich freue mich auf die nächste Konferenz!" Dem ist nichts hinzuzufügen.
 
Dem "goldischen Meenzer Organisationsteam" schicken wir ein herzliches Dankeschön in die Landeshauptstadt! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Mannheim-Ludwigshafen...