Sie sind hier

Eine energiegeladene Unternehmensführung

Die WJ zu Gast bei den Stadtwerken Kaiserslautern
SWK-Führung

Wenn es in Kaiserslautern um Strom, Wasser oder Gas geht, verbindet man damit unweigerlich die Stadtwerke Kaiserslautern. Am 15. Juni 2012 durften sich die Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern im Rahmen einer eindrucksvollen Unternehmensbesichtigung ein Bild von den vielfältigen Aufgaben der SWK machen.

Gestartet sind die Junioren, einige in Begleitung ihrer Familien, am Busbahnhof der SWK mit einem eigens bereit gestellten SWK-Bus in Richtung Heizkraftwerk. Dort wurden sie von Ortwin Kafitz, Bereichsleiter Handel/Vertrieb, und Heribert Kowatsch, Abteilungsleiter Technischer Service - Erzeugung/Gewinnung, in Empfang genommen. Die anschließende Besichtigung der Maschinenhalle erwies sich als höchst interessant.

Im Anschluss ging es mit dem SWK-Bus weiter zum Gaswerk. Die Fahrzeit wurde durch kühle Getränke und frische Brezeln versüßt. Ab hier übernahm Michael Lorenz, stellvertretender Abteilungsleiter Asset Management - Energie- und Wassermanagement, die Führung. Zu den Highlights zählten die Besichtigung der technischen Leitstelle und des Verteilerknotens der Rohrnetzwerke. Auch die auffallend großen Kugeln, das Kennzeichen der Gaswerke, durften die Wirtschaftsjunioren aus nächster Nähe betrachten. Ein weiterer Höhepunkt war mit Sicherheit das Betanken eines Gasautos. Hier durfte ein Wirtschaftsjunior selbst Hand anlegen und seine Qualitäten als Tankwart unter Beweis stellen.

Mit dem SWK-Bus ging es weiter zum letzten Ziel der SWK-Besichtigung – dem Haus des Wassers „Rote Hohl“. Nach einer kurzen Fahrt durch steiniges Gelände wartete zunächst ein Buffet mit reichlich belegten Brötchen, frischem Obst und Getränken. Gut gestärkt führte Rainer Gaschk, ehemaliger TWK-Mitarbeiter Wasserversorgung, die Wirtschaftsjunioren durch die faszinierende Welt des Wassers und zeigte, wo das Wasser für Kaiserslautern eigentlich herkommt und wie gut die Wasserqualität überwacht wird.

Die Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern bedanken sich bei allen Beteiligten für das unvergessliche Erlebnis. Ein besonderer Dank gilt Frau Hörhammer-Luis für die gute Organisation.