Sie sind hier

Existenzgründer trifft "alten Unternehmer-Hasen"...

Business-Speed-Dating in der Torpedo Garage Kaiserslautern
Tolle Gastgeber: Wolff Alexander von Rettberg (2.v.l.) u. Peter Ritter (4.v.l)

Zum ersten Mal trafen sich am 24. Mai 2012 die Lauterer Wirtschaftsjunioren zu einem Speed-Dating im traditionsreichen Autohaus "Torpedo Garage". Businesskontakte knüpfen, sich und sein Unternehmen vorstellen – das ist die Grundidee bei dieser Networking-Aktion. Besonderheit dabei: immer vier Teilnehmer treffen sich für 12 Minuten in einem Fahrzeug. Jeder hat die Möglichkeit sich drei Minuten vorzustellen, neue Geschäftspartner und -ideen zu finden, die eigenen Leistungen bekannter zu machen – aber auch neue Mitglieder im Kreis der Wirtschaftsjunioren kennenzulernen. Nach zwölf Minuten wechseln die Insassen und das Speed-Dating geht in die nächste Runde!

"Kontakte pflegen und Kontakte vertiefen! Darum geht es uns bei dieser Veranstaltung", beschreibt Kreissprecher Maik Pfeifer die Motivation für diese Veranstaltungs-Premiere. Das Ambiente des Showrooms, die eleganten, sportlichen "Flitzer" seien dabei ein Garant für eine ganz besondere und angenehme Atmosphäre – was auch die lockeren und alles andere als verbissen geführten "Business-Dates" belegen würden, so Pfeifer weiter. Dass man die Gelegenheit nutzen konnte, um vier neue Mitglieder in den Kreis der Lauterer Wirtschaftsjunioren einzuführen, sei dabei ein sehr schöner Nebeneffekt gewesen.
 
Highlight des Abends waren der Vortrag und die Gespräche mit Gastgeber Dr. Peter Ritter. Seit Jahren zeichnet sich Dr. Ritter nicht nur als erfolgreicher Geschäftsmann, sondern auch durch sein Engagement in diversen Ausschüssen auf Landes- und Bundesebene aus. Seit 1996 führt er den Verband der Mercedes-Benz-Vertreter als Präsident an – doch auch abseits des KFZ-Gewerbes wurde sein ehrenamtliches Engagement honoriert. So wurde Ritter Ende 1999 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Seine mit feinen Spitzen versehenen Ausführungen zur Geschichte und Entwicklung seines Unternehmens waren für die anwesenden Wirtschaftsjunioren das i-Tüpfelchen für einen gelungenen Abend. "Dass Dr. Ritter – als Lauterer Wirtschaftsjunior der ersten Stunde – direkt von einer Geschäftsreise aus Berlin kommend zu uns gestoßen ist, ist uns eine besondere Ehre und hat diese Veranstaltung perfekt abgerundet", zeigten sich die Organisatoren begeistert von einer kurzweiligen und gelungenen "Speed-Dating"-Premiere.