Sie sind hier

Sommer, Sonne, Steinbruch...

WJ-Familienfest im Schweinstal
Grillfest 2012

Das jährliche Familienfest der Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern im Steinbruch Picard am 17. August 2012 fand unter optimalen "Rahmenbedingungen" statt: Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und ein bemerkenswerter Teilnehmerrekord!

Zum zweiten Mal feierten die Wirtschaftsjunioren gemeinsam mit den Mitgliedern des Managementforums KL-Connect. Rund um das flackernde Lagerfeuer kam man bei einem frischgezapften Bier oder einem guten Glas Wein schnell ins Gespräch, die Kinder erkundeten das Gelände oder kühlten sich bei einem Bad in den umliegenden Teichen ab.

Als Überraschung stand zunächst eine kleine Show der "Texas BBQ – Profis am Grill" auf dem Programm. Mit ausgefallenen Spießen und anderen Leckereien, bis hin zu Bananen- und Melonendesserts vom Grill wurde den Gästen ordentlich "eingeheizt".
Der Geruch von Holz, Rauch und Steaks breitete sich auf der Anlage aus und die mitgebrachten Salate weckten die Vorfreude auf die Eröffnung des folgenden "Grillbuffets". Die Würste und Steaks vom Profigrill fanden dann auch entsprechend reißenden Absatz.

Kreissprecher Maik Pfeifer zeigte sich in seiner Ansprache erfreut über den großen Zuspruch – über 70 Personen hatten den Weg ins Schweinstal gefunden – und begrüßte die zahlreichen Gäste aufs herzlichste. Assistiert von seiner Stellvertreterin Silke Hörauf konnte er an diesem Abend auch neue Mitglieder offiziell im Kreis der Wirtschaftsjunioren begrüßen.

Besonders stolz waren die Wirtschaftsjunioren, den Landesvorsitzenden der WJ Rheinland-Pfalz, Christian Krekel, den Past-Landesvorsitzenden und Senatoren – sowie Neumitglied in Kaiserslautern – Robert Claussen und den Landesvorsitzenden der WJ Saarland, Florian Karcher und weitere Gäste vom befreundeten Saar-Kreis begrüßen zu dürfen.

Maik Pfeifer bedankte sich bei den Netzwerk-Kollegen von KL-Connect für die gemeinsame Gestaltung des Grillfestes. Gerne wolle man die angenehme Zusammenarbeit in Zukunft fortführen und intensivieren.

Der Dank der WJ-KL ging auch an Thomas Brenner, der mit seinen eindrucksvollen fotografischen Inszenierungen ein wichtiger Bestandteil der Erfolgsgeschichte "Weihnachtslotterie" ist. Ein besonderes Dankeschön ging an das langjährige WJ-Mitglied und den "Hausherren" Martin Picard, der mit der Bereitstellung seiner Anlage das jährliche Grillfest erst möglich macht.

Großen Zuspruch fand auch in diesem Jahr die Führung durch den Steinbruch. Beeindruckend zeigte sich die imposante Anlage im Licht der untergehenden Sonne – und Martin Picard konnte die Zuhörer mit faszinierenden Informationen und spürbarem Herzblut für seine "250 Millionen Jahre alte Leidenschaft", den Naturstein, begeistern.

Bei Lagerfeuerromantik, einem Glas Single Malt und dem guten Gefühl einer gelungenen Veranstaltung ließ man den Tag erst gegen Mitternacht ausklingen.