Sie sind hier

Wirtschaftsjunioren besuchen PFAFF Industriesysteme und Maschinen AG

Kaiserslauterer Traditionsunternehmen beeindruckt mit Innovation und Know-how
PFAFF

Am 24. März 2011 besuchten die Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern die PFAFF Industriesysteme und Maschinen AG in Kaiserslautern.

Über 40 Wirtschaftsjunioren wollten sich an diesem Tag einen Eindruck von den Prozessen und Produkten des Traditionsunternehmens machen.

Die stellvertretende Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren KL, Silke Hörauf, begrüßte die Gäste und präsentierte als Einstimmung auf die bevorstehende Führung einen Film, der in eindrucksvoller Weise Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Unternehmens vermittelte.

Die anschließende Führung, aufgeteilt in zwei Gruppen, gab den interessierten Zuhörern einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der PFAFF AG wobei besonders die schweißtechnischen Prozesse, die Automatisierungstechnik und nicht zuletzt die innovativen Produkte wie der High-Tech-Knopfannäher "PFAFF 3307" und die Weltinnovationen wie das Doku-Naht-System zu beeindrucken wussten. Mit letzterem hat PFAFF Lösungen entwickelt, welche während der Stichbildung Prozessparameter „Stich für Stich“ messtechnisch online erfassen, analysieren und dokumentieren. Ein Sensor misst die Fadenkraft in cN - in einem geschlossenen Regelkreis wird dann die entsprechende Fadenspannung über einen Schrittmotor eingestellt. Als Ergebnis erfolgt eine Gut-/Schlecht-Meldung über die Nahtfestigkeit, wobei automatisch die Daten in einer Datenbank abgelegt werden, in der alle wichtigen Prozessparameter abgespeichert werden. Diese Datenbank kann auch für statistische innerbetriebliche Zwecke genutzt werden, in der sowohl die guten, als auch die schlechten Doku-Nähte ausgewertet werden. Die PFAFF Doku-Naht-Systeme stellen ein weiteres wichtiges Glied zur Qualitätssicherung innerhalb der gesamten Automobil-Produktionskette dar, auch wenn es sich „nur“ um ein einfaches Element, einen ca. 40 cm langen Nahtabschnitt, handelt. Weitere mögliche Einsatzgebiete der POWERLINE 3745 ist die Produktion von Fallschirmen, Anschnallgurten, Segeln, Markisen, Planen – also überall dort, wo sicherheitsrelevante Nähte im Fertigungsprozess vorkommen.

Die Wirtschaftsjunioren bedanken sich bei Silke Hörauf und den Mitarbeitern der PFAFF AG für die interessante und kompetente Führung.