Sie sind hier

Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern mit neuem Vorstand ins Jubiläumsjahr

2014 50-jähriges Bestehen

Die Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern haben am 14. Januar 2014 ihren neuen Vorstand gewählt. Bei der Jahreshauptversammlung in den Räumlichkeiten der Kreissparkasse Kaiserslautern gab Kreissprecher Dr.-Ing. Robert Kautsch den zahlreich erschienenen Mitgliedern einen Rückblick auf das zurückliegende WJ-Jahr.

 

Ein absolutes Highlight, wie Kautsch betonte, war die Landeskonferenz LAKO13 in Kaiserslautern, die unter anderem mit einem Welcome-Abend "American Way of Life" im Kulturzentrum Kammgarn, einem festlichen Gala-Abend "Palatina" im Fritz-Walter-Stadion und einem Farewell-Brunch mit französischem Flair im Showroom der Torpedo Garage die Gäste aus ganz Rheinland-Pfalz und den benachbarten Bundesländern begeistern konnte.  Neben diesem dreitägigen Event erinnerte der Kreissprecher an weitere Termine im Juniorenkalender, darunter ein breites Angebot an Seminaren, Betriebsbesichtigungen und nicht zuletzt die alljährliche Weihnachtslosaktion zugunsten wohltätiger Einrichtungen in der Region. Der Ausblick auf das kommende Jahr wartete ebenso mit einem Großevent auf: "50 Jahre Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern" begehen die jungen UnternehmerInnen und Führungskräfte im September 2014.
 
"Nach guter Wirtschaftsjunioren-Tradition werden wir uns nicht auf den erfolgreichen Aktionen ausruhen", so Kautsch. So stünden 2014 verschiedene Punkte auf der Agenda, welche die Wirtschaftsjunioren im Jubiläumsjahr für die Zukunft aufstellen sollen: "Strategieworkshop, Anpassung der Intention, neue Ideen definieren und entwickeln" waren nur einige der formulierten Meilensteine für die kommenden Monate. Der neu gewählte Vorstand betonte, dass eines der primären Aufgaben die Festigung und der Ausbau der Zahl aktiver Mitglieder sei. "Wir sind gut aufgestellt – aber für unsere ambitionierten Ziele benötigen wir eine breite Basis an engagierten Akteuren", formulierte Sandra Heckenberger, stellvertretende Kreissprecherin, die Marschroute für die bevorstehende Amtszeit.
 
Die Wirtschaftsjunioren sind Deutschlands größter Verband von jungen Unternehmern und Führungskräften. Überparteilich und konfessionell unabhängig bilden die Wirtschaftsjunioren ein Netzwerk, das weltweit in die Junior Chamber International (JCI) eingebunden ist. In Kaiserslautern wurden die Wirtschaftsjunioren schon vor 50 Jahren gegründet. Mitglied kann jeder werden, der jünger als 40 und selbstständig ist oder in einem Unternehmen Führungsaufgaben wahrnimmt beziehungsweise darauf vorbereitet wird. In einer zirka halbjährigen „Gast-Phase“ können sich Junioren und Interessenten beschnuppern und über eine Mitgliedschaft entscheiden. Überschreitet ein Mitglied die Altersgrenze, wird es Fördermitglied der Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern und kann nach wie vor an den Veranstaltungen teilnehmen und sich in den Arbeitskreisen engagieren. Die offiziellen Ämter wie Kreissprecher oder Vorstand bleiben den Jüngeren vorbehalten.
 
Neben Seminaren und Betriebsbesichtigungen stehen 2014 auch wieder "Freizeitvergnügungen" für die Mitglieder und ihre Familien auf dem Programm, wie zum Beispiel der 3. WJ-Bowling-Cup, SwinGolf und das traditionelle Sommerfest im Steinbruch Picard. Das aktuelle Jahresprogramm steht unter www.wj-kl.de zum Download bereit.
 
Das Foto zeigt den neu gewählten Vorstand der Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern: von links Dr.-Ing. Robert Kautsch (Kreissprecher), Sandra Heckenberger (stellv. Kreissprecherin), Stefan Weishaar (Schriftführer), Michael Bremer (Schatzmeister)